Erfurter Montagswahnmache am Pfingstmontag ausgefallen

Die Organisatoren der neuen Montagsdemo in Erfurt sind der Meinung, dass sie ihre Kundgebung am Pfingstmontag „aufgrund staatlicher Repressalien“ absagen mussten. Nun schäumen sie vor Wut. Auf Facebook schreiben sie:

Dieser Staat demaskiert sich mit dieser intriganten „Arbeitsweise“ von selbst. Das ist pervers! Das ist abartig! Das ist „Nordkorea“ mitten in Deutschland!

Was war passiert? Hatte man den Aufmarsch der Verschwörungsideologen verboten oder ins Rieth beauflagt? Zeigen die Chemtrail-Angriffe endlich Wirkung? Viel schlimmer! Das Ordnungsamt hatte glatt vergessen einen Auflagenbescheid zuzustellen und war aufgrund von Feiertagsfreuden telefonisch nicht mehr zu sprechen. Was für einen gewöhnlichen Anmelder der beste aller anzutreffenden Fälle ist, weil die Versammlungsfreiheit durch keine Auflagen beschnitten wird, ließ die Organisatoren Nordkorea in Deutschland wittern. Als wäre es in Nordkorea überhaupt nötig Auflagenbescheide zu erstellen. Die einzigen, die dort Aufmärsche organisieren, sind die Herrschenden. Rechtlich ist das in Deutschland so, dass Versammlungen in der Regel zwar angemeldet werden müssen, aber nicht genehmigt. Sie sind bis zum Verbot genehmigt und können durch Auflagen eingeschränkt werden. An der Wahrnehmung der Versammlungsfreiheit hinderte die Wahnwichtel also nicht das Ordnungsamt, auch nicht Nordkorea oder die Antifa, sondern nur die eigene autoritätshörige Verstocktheit, ein Spießbürgertum, das mit zu viel Freiheit nicht zurecht kommt und die Forderung nach der harten, ordnenden Hand gleich vorweg nimmt.

Unterm Strich scheint sich derzeit nichtmal mehr das Ordnungsamt für die immer gleichen Wichtigtuer zu interessieren. Vielleicht schläft der ganze Zirkus über die Fußballweltmeisterschaft endlich ein. Spannend wird dann, wie es die Wahnwichtel anstellen werden, ihre Niederlage als ruhmvollen, verlustreichen Kampf mit übermenschlichen Mächten oder gleich als Sieg zu verkaufen. Wetten werden entgegen genommen.

Aus der Kommentarspalte der Wahnwichtel